Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein von 1928 e.V.

Grafik: verfremdetes Verkehrsschild "gemeinsamer Fuß- und Radweg", wobei der Fußgänger einen weißen Stock bekommen hat und das Fahrrad zum und Tandem wurde.

Rad fahren

Sportstätte (Start der Touren): Vereinshaus des Allgemeinen Blinden- und Sehbehinderten Vereins,
Auerbachstraße 7, 14193 Berlin-Grunewald,
S-Bahn S7, Bus M19 oder 186 bis S-Bahnhof Grunewald
Zeitpunkt: April - September: Donnerstag ab 16:30 Uhr und jeden 3. Sonntag im Monat ab 10:00 Uhr
Ansprechpartner: Liane Taczkowski und Steffen Kruschwitz, Telefon: 030 / 5165 0755

Mit einem sehenden "Piloten" kommen auch Menschen mit Sehproblemen nicht vom Radweg ab. Ob nur ab und zu oder regelmäßig: Piloten werden bei der Tandemgruppe immer gebraucht!
Am 24. April 1986 starteten die ersten Tandems zur ersten Tour. Anlässlich dieses Ereignisses fand am 23. April 2006 eine Sonntagsausfahrt mit anschließender Jubiläumsfeier statt.

Foto: Die Gruppe vor dem Berliner Olympiastadion. Weitere Details sind auf der Bilderseite beschrieben.

Die Gruppe hat sich bei einer Donnnerstagstour im September 2001 vor dem Berliner Olympiastadion von Viktor Platschkowski fotografieren lassen.

Pilotinnen und Piloten müssen nicht Vereinsmitglied sein.

Einmal jährlich wird eine 4-Tägige Tour (Freitag - Montag) durchgeführt.

Weitere Infos:

Mit dem Tandem unterwegs - Zwei Berichte von Regina Vollbrecht


Startseite Braille - Startseite - eMail-Kontakt