Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein von 1928 e.V.

Torball

Sportstätte: Turnhalle Johann-August-Zeune-Schule,
Rothenburgstraße 14, 12165 Berlin-Steglitz,
U-Bahn U9 oder S-Bahn S1 bis Rathaus Steglitz
Trainingszeit: Montag von 17:00 Uhr - 20:00 Uhr und Donnerstag (alle zwei Wochen) ab 19:30 Uhr
Ansprechpartner: Jörg Bechtold, Telefon: 0160 / 22 86 753
eMail: torball@bbsv-online.org
Aktuelles:

Trainingshelferinnen und Trainingshelfer für Inklusionssportart gesucht!

Wir, der Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein von 1928 e.V. (BBSV), suchen bestenfalls ab sofort oder nach Vereinbarung für unsere Torballmannschaft eine Trainingshelferin oder einen Trainingshelfer. Zu den Tätigkeiten gehört das eigenständige Leiten des Trainings, was immer am Montag von 17:00 bis 20:00 Uhr stattfindet, sowie die Begleitung auf Wochenendturniere (ca. fünf bis sieben Mal im Jahr).

Es wird eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit gesucht, die sich gerne auf eine neue, inklusive Sportart einlassen möchte, kreativ und geduldig ist. Erwünscht sind Erfahrungen beim Anleiten von Sportgruppen, insbesondere auch Kenntnisse vom Aufbau eines Kraft- und Koordinationstrainings.
Eine Einarbeitung wird gewährleistet. Dies ist eine ehrenamtliche Tätigkeit mit Aufwandsentschädigung.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Homepage oder auf:

www.blindentorball.de

Bei Interesse bitte eine E-Mail an
torball@bbsv-online.org

Unsere Torballmannschaft ist auch auf Facebook aktiv und freut sich über jeden Besuch und jegliches Gefallen:
www.facebook.com/BBSV.Torball.Berlin


Der Sport

Torball ist eine Ballsportart für blinde, sehbehinderte sowie sehende Menschen und wird damit in der Bundesrepublik Deutschland inklusiv angeboten. Es wird auf einem Feld das 16m lang und 7m breit ist gespielt. Pro Team sind drei Spielerinnen beziehungsweise Spieler auf dem Feld. In der Mitte sind drei Schnüre mit Glöckchen gespannt, unter denen der Ball, der mit Glöckchen gefüllt ist, geworfen wird. Die gesamte Grundlinie beschreibt das Tor, welches 1,30m hoch ist und vor dem jeweils eine Mannschaft postiert ist. Nun wird der Ball hin und her geworfen und die Teams versuchen bei den Ballwechseln ein Tor zu erzielen beziehungsweise den eigenen Kasten sauber zu halten.Die Torballspielerinnen und Torballspieler sind sehr stark auf das Gehör angewiesen. Alle tragen eine lichtundurchlässige Brille, damit Chancengleichheit zwischen Aktiven mit und ohne Sehfähigkeit besteht.

 


Live-Übertragung

Am 15.03.2014 wurde auch eine live-Berichterstattung über die Deutschen Torballmeisterschaften angeboten.

Wir sendeten in Zusammenarbeit mit R4H.de.

Die Sendung wurde archiviert und kann unter folgendem Link angehört bzw. heruntergeladen werden:

  • mp3-Format (81.6 MB)
    • ogg-Format (100,2 MB)
      • Anlässlich seines Jubiläums richtete der BBSV am 15. März 2008 - unter der Schirmherrschaft des Senators für Inneres und Sport, Herrn Dr. Ehrhart Körting - die Deutschen Torballmeisterschaften für Damen- und Herrenteams in Berlin aus – ein Spitzenereignis, was nicht nur die Augen Behindertensport-Deutschlands nach Berlin blicken ließ.