Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein von 1928 e.V.

Sportverein für Blinde und Sehbehinderte

Berliner Blinden- und Sehbehindertensportverein von 1928 e.V.

Der BBSV wurde 1928 gegründet. In unserem Verein sind Personen mit und ohne Behinderungen aktiv. Aktuell werden acht verschiedene Sportarten angeboten. Darunter auch Torball. Der Verein ist ein gemeinnütziger Breitensportverein, der sich zum Ziel gesetzt hat, dem Bewegungsmangel von sehbehinderten Menschen entgegen zu wirken, jedoch haben sich durch Eigeninitiative einige Erfolgsträger herausgebildet. Hierbei stechen die mehrfache Weltrekordhalterin im Marathon bei den blinden Frauen und die mehrfache Deutsche Meisterin und Weltrang- listenerste im Showdown (Tischball) hervor.